zuletzt aktualisiert: 24.05.2007
home

Ök. Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche - 24.05.2007

Lebendiger, kräftiger, schärfer - Homosexuelle beim Evangelischen Kirchentag

Zwischen Taize-Andacht und Männerballett - Homosexuelle und Kirche (HuK) beim Evangelischen Kirchentag

30 Jahre Ökumenische Arbeitgruppe Homosexuelle und Kirche

30 Jahr alt wird in diesem Jahr die Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e.V. Sie hat sich in diesen Jahren das Vertrauen als glaubwürdige Organisation von schwulen Christen und lesbischen Christinnen erworben, die seit Jahren Salz in der Suppe der Kirche ist - manchmal unbequem, aber ehrlich und mit viel Sachkunde. Verschiedene andere Gruppierungen wie schwul-lesbische Pfarrkonvente oder Gottesdienstgemeinschaften sind zum Teil durch Anregungen aus der HuK heraus entstanden; sie arbeiten jetzt mit ihr zusammen.

Die HuK entstand aus kleinen Anfängen beim Evangelischen Kirchentag in Berlin 1977. Damals waren Schwule und Lesben bei einem Kirchentag noch stark umstritten, inzwischen gehören sie bei Kirchentagen einfach dazu. Gehören Homosexuelle in Gemeinden, in Pfarrkonventen, in Synoden auch selbstverständlich dazu?

An vielen Orten ja, aber nicht überall. Ist Kirche beim Eintreten für Minderheiten eher Motor oder eher Bremse? Unterscheiden sich schwule Christen, lesbische Christinnen von anderen, sind ihre Partnerschaften lebendiger, kräftiger, schärfer? Oder sind sie eher zweite Klasse, unbeliebtes Kind?

Um solche und andere Fragen geht es bei dem Programm der HuK beim Evangelischen Kirchentag (6.-10. Juni 2007, Köln).

Informationen gibt es im Internet/Web bei www.huk.org/kirchentag.

Für weitere Informationen stehen Ihnen zur Verfügung:  

Pfr. Nulf Schade-James (Sprecher des HuK-Koordinationskreises)
Tel. 069 / 7392514
Email kirchentag@huk.org

Reinhold Weicker (HuK-Pressesprecher)
Tel. 05251 / 66018
Tel. mobil, beim Kirchentag: 0160 / 92010564
Email presse@huk.org

--------------------------  

Anmerkung für Redaktionen:

Wenn Sie als "Aufhänger" über ein konkretes Paar berichten wollen, evtl. ein Foto bringen wollen, dann sind Pfarrer Nulf Schade-James und sein Partner David James dazu bereit; nehmen Sie ggfs. mit ihnen Kontakt auf (Email: kirchentag@huk.org, Tel. 069/7392514, Fax 069/75009577)
Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass Nulf Schade-James als Gemeindepfarrer stark eingespannt ist und u.U. wegen dieses Zeitdrucks nicht auf alle Ihre Wünsche eingehen kann.
Ggfs. könnte auch unsere allgemeine (öffentliche) Foto-Sammlung in http://huk.org/fotos/index.htm für Sie nützlich sein, mit Fotos von früheren Großveranstaltungen (Kirchentag 2005, Katholikentag 2006, Weltjugendtag 2005, CSD Köln 2006).
HuK-Vorstand, Koordinationskreis und Pressesprecher werden während des Kirchentags entweder im HuK-Zentrum (Severinswall 40, Plan Nr. 181) oder beim Infostand auf dem Markt der Möglichkeiten (Halle 3.1, Nr. D02) zu erreichen sein; vorherige Telefonabsprache wird empfohlen.
Alle zusammen erreicht man, z.B. auch für ein Foto, am besten nach dem Feierabendmahl im HuK-Zentrum (Freitag. 8.6., abends ca. 20:30 Uhr).