Initiative Kirche von unten (IKvu)
Oscar-Romero-Haus
Heerstraße 205
53111 Bonn

Fon: 0228 / 692165
Fax: 0228 / 631226
E-Mail: presse@ikvu.de

Kirche lebt von unten

+++ pressemitteilung +++

Zionskirche, ESG und IKvu beim Ökumenischen Kirchentag:
"Differenzen erfahren - Widerstehen gegen Unrecht"
Bonhoeffer-Nichte wehrt sich gegen Instrumentalisierung ihres Onkels

Berlin, 31.5.2003. Auch beim Ökumenischen Kirchentag 2003 hat sich gezeigt: Die Berliner Zionskirche ist ein Ort zum kritischen Nachdenken und ein Magnet für aktuelle politische Streitfragen. Dies verband sich mit einem umfangreichen Programm rund um die Uhr: Musik, Tagesgebete, Kultur und Gespräch.

Bonhoeffer-Denkmal vor der ZionskircheAuf dem Podium zum Widerstandskämpfer und Pazifisten Dietrich Bonhoeffer wehrte sich seine Nichte Renate Bethge vehement gegen die Instrumentalisierung ihres Onkels während des Irak-Kriegs. Inge Roloff, die Witwe von Helmut Roloff, der in der Zeit des Nationalsozialismus Mitglied der Widerstandsgruppe "Rote Kapelle" war, kritisierte den Umgang mit der Roten Kapelle in DDR und BRD je nach ideologischem Nutzen. Auch heute sei diese Gefahr latent vorhanden.

Zur Aktualität der Umweltbibliothek erklärte der Kirchenhistoriker und Mitbegründer von Bündnis 90, Dr. Wolfgang Ullmann: "Echte Ökumene entsteht aus dem politischen Alltagshandeln von unten - nicht erst, wenn sich die Kirchenoberen in Erklärungen geeinigt haben." Bernd H. Göhrig, Bundesgeschäftsführer der "Initiative Kirche von unten" (IKvu), zeigte sich zufrieden mit dem starken Interesse der KirchentagsteilnehmerInnen: "Unsere Veranstaltungen waren sehr gut besucht und haben Mut zum Widerstand gegen Unrecht gemacht!"

Ein positives Resümee zieht auch die Gemeinde der Zionskirche: "Die Kooperation mit der Evangelischen StudentInnengemeinde in Deutschland und der IKvu war eine sehr gute Entscheidung - so konnte sich die Gemeinde mit ihrem eigenen Profil in den Kirchentag einbringen", so Pfarrerin Anneli Freund. Diese Zusammenarbeit ist mit dem Kirchentag nicht zu Ende: Das Thema "Differenz erfahren" wird schon bald in einer Thomasmesse am Sonntag, den 29. Juni 2003 in der Zionskirche fortgesetzt.

Die Zionskirche auf dem Prenzlauer Berg hat eine bewegte Geschichte, die immer wieder mit widerständigem Handeln verbunden ist: Dietrich Bonhoeffer wurde hier als junger Vikar zum ersten Mal mit der Realität eines Arbeiterviertels konfrontiert, die Berliner Widerstandsgruppe der Roten Kapelle nutzte die Keller der Kirche für Fluchtaktionen, die Umweltbibliothek organisierte ihre Arbeit Ende der 80er Jahre in den Räumen der Gemeinde.

LINKTIPP: www.zentrum-zionskirche.de


"Initiative Kirche von unten" (IKvu)
beim Ökumenischen Kirchentag in Berlin:
Internet: www.ikvu.de/oekt/

E-Mail: oekt@ikvu.de


<== Zurück zu IKvu-Pressemitteilungen

<== Zurück zur IKvu-Startseite