Initiative Kirche von unten (IKvu)
Oscar-Romero-Haus
Heerstraße 205
53111 Bonn

Fon: 0228 / 692165
Fax: 0228 / 631226
E-Mail: presse@ikvu.de

Kirche lebt von unten

+++ pressemitteilung +++

"Strafe für Abendmahlsfeier ist Armutszeugnis für Ökumene"
Initiative Kirche von unten fordert Rücknahme der Suspendierung von Hermann Münzel

Hermann MünzelBONN, 8. Juni 2000. Als "Armutszeugnis für die Ökumene" hat die Initiative Kirche von unten (IKvu) die Suspendierung von Hermann Münzel durch Bischof Dr. Hermann Josef Spital kritisiert und seine sofortige Rehabilitierung gefordert. Münzel, Religionslehrer und Jugendseelsorger im Bistum Trier sind nach dem Schreiben seines Bischofs vom 5. Juni "vorläufig (...) bis auf Widerruf" alle Amtshandlungen als römisch-katholischer Priester verboten. Zusammen mit einer evangelischen Superintendentin, einem alt-katholischen Priester und einer hussitischen Bischöfin hatte Münzel am Freitag, 2. Juni 2000, anlässlich des Katholikentages in der evangelischen Gnadenkirche in Hamburg eine Ökumenische Mahlfeier gefeiert. An dem Gottesdienst, der nach Ablehnung durch das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) eigenverantwortlich von der Initiative Kirche von unten vorbereitet wurde, nahmen etwa 1.200 Gläubige verschiedener Konfessionen teil.

Zur Suspendierung von Hermann Münzel erklärt IKvu-Sprecher Thomas Wystrach:

"Dass ein Priester ausgerechnet für die Feier des Abendmahls mit Berufsverbot belegt wird, ist ein absurder Vorgang und ein Armutszeugnis für die Ökumene. Statt dem Beispiel Jesu Christi zu folgen, der nach dem Zeugnis der Bibel ,mit Zöllnern und Sündern' gegessen hat, maßt sich die römisch-katholische Kirchenleitung an, anderen Christinnen und Christen die Mahlgemeinschaft zu verweigern. Die Suspendierung von Hermann Münzel ist daher auch ein Affront gegen die zahlreichen ökumenisch Engagierten in den anderen Kirchen, die von der römischen Kirchenleitung offenbar immer noch nicht als gleichwertige PartnerInnen gesehen werden. Beim Ökumenischen Kirchentag 2003 in Berlin darf die Ausgrenzungspolitik der römischen Kirche keine Chance mehr haben!"

Nach der Mahlfeier in Hamburg erreichen die Initiative Kirche von unten zahlreiche Anrufe und Zuschriften aus dem In- und Ausland, die die IKvu ermutigen, auf dem eingeschlagenen ökumenischen Weg weiter voran zu gehen. Die Initiative Kirche von unten (IKvu) ruft gemeinsam mit der KirchenVolksBewegung "Wir sind Kirche" alle Christinnen und Christen zur Solidarität mit Hermann Münzel auf:

Hermann Münzel
Ludwig-Simon-Strasse 26, 54295 Trier
Tel.: (0651) 34389, Fax: (0651) 309150
E-Mail: imprimatur.muenzel@in-trier.de

Bischof Dr. Hermann Josef Spital
Liebfrauen-Straße 1, 54290 Trier
Tel.: (0651) 7105-209, Fax: (0651) 7105-497
E-Mail: info@dioezese-trier.de

IKvu-Pressesprecher: Thomas Wystrach, Mobil-Tel.: 0174 / 5146358


Dokumentation:



<== Zurück zu IKvu-Pressemitteilungen

<== Zurück zur IKvu-Startseite