zuletzt aktualisiert: 24.02.2010
home

IKvu zum Rücktritt von Bischöfin Margot Käßmann


Ökumenisches Netzwerk
Initiative Kirche von unten - IKvu

Pressemitteilung

IKvu zum Rücktritt von Bischöfin Margot Käßmann.

24.02.2010. Berlin

Das Ökumenische Netzwerk Initiative Kirche von unten (IKvu) nimmt den Rücktritt von Dr. Margot Käßmann als Ratsvorsitzende der EKD und als Bischöfin der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannover mit großem Bedauern zur Kenntnis.

"Der Rücktritt von Margot Käßmann wirkt übereilt, Delikt und Reaktion stehen hier in keinem angemessenen Verhältnis zueinander.", so Dr. Uwe-Karsten Plisch, Mitglied im Leitungsteam der IKvu, in Berlin. "Wir hätten uns gewünscht, sie hätte die schwierige Situation durchgestanden und dadurch Vorbildcharakter bewiesen."

Es gehe am realen Leben vollkommen vorbei, von kirchlichen Amtsträgern ein heiliges Leben zu erwarten, und über sie herzufallen, wenn sie menschliche Schwächen und Fehler zeigten. "Frau Käßmann hat ihren Fehler eingesehen - warum sie danach nicht so gestützt wird, um sie in ihren Ämtern zu halten, ist uns völlig unverständlich.", so Dr. Plisch.

Für viele Christinnen und Christen, aber auch nichtgläubige Menschen wird dieser Rücktritt eine große Enttäuschung darstellen. 

Kontakt:
Dr. Uwe-Karsten Plisch
0176 - 502 69 099
uplisch@gmx.net

Bernd Zielmann
0160 - 97 58 40 60
zielmann.publizistik@gmx.de

***
Initiative Kirche von unten (IKvu) ist ein ökumenisches Netzwerk von 38 Basisgemeinden, kirchen- und gesellschaftskritischen Gruppen in der Tradition des politischen Linkskatholizismus und -protestantismus und der Befreiungstheologie.
***
Ökumenisches Netzwerk Initiative Kirche von unten (IKvu)
Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn